Videos
VT 18,16. Bauart "Görlitz" Eleganz, Geschwindigkeit und Komfort sind nur einige Eigenschaften, die der „Görlitzer“ sein Eigen nennen kann.
Bei der Deutschen Reichsbahn war er das Paradepferd im internationalen Reiseverkehr. Er bestach allein schon durch sein optisches Erscheinungsbild. Schien doch der Fahrtwind, das Design für die flugzeugähnliche Form übernommen zu haben. Seine Zugläufe trugen die klangvolle Namen Berlinaren, Neptun, Vindobona und Karlex.
Der Film zeigt neben einem kurzen Abriß über die Geschichte der Schnelltriebwagen den „Görlitzer“ noch einmal auf den Strecken, die er früher im internationalen Plandienst und im Binnenverkehr befuhr. Erleben sie noch einmal in beeidruckenden Bildern diese Legende des Schienenstranges bei seinen Fahrten im In- und Ausland. Die Trajektierung von Warnemünde nach Gedser über die Ostsee, romantische Bilder aus dem Elbtal, sowie Originalaufnahmen aus dem Planeinsatz des „Karlex“ sind ausgewählte Höhepunkte des Filmes. Selbstverständlich wird auch ein Blick hinter die Kulissen des Triebwagens geboten.

DVD Laufzeit ca. 55 min

VT 18.16. - Die Rekonstruktion Er war das Flaggschiff der Deutschen Reichsbahn. Nach mehr als dreißig Jahren ist nur noch ein betriebsfähiges Exemplar erhalten geblieben. Dieser Zug wurde im Sommer 1994 nach Wittenberge zu einer Generalüberholung gefahren.

Die Rekonstruktion wurde über den gesamten Zeitraum mit der Kamera verfolgt - von der Überführung, der Zerlegung, dem Aufbau bis zur Probefahrt.

DVD Laufzeit 36 min